pano_zoll1_20131124_1596232195.jpg

2015_07_Dieter_MuenzenbergerDieter Münzenberger wurde 1960 Mitglied im Fotoclub Mainz (Gründungsname damals „Club der Fotoamateure“), der 1955 gegründet wurde. 1961 ernannte man ihn zum Mappenwart. Im gleichen Jahr erarbeitete Dieter Münzenberger mit einigen Mitgliedern einen Diavortrag über Mainz, der 1964 von der Stadt Mainz gekauft und zur Premiere im Kurfürstlichen Schloss gezeigt wurde.

Bei zahlreichen Ausstellungen, Wettbewerben und Jubiläumsausstellungen war er immer aktiv dabei. Dieter Münzenberger war 26 Jahre lang 1. Vorsitzender des Fotoclub Mainz und ab 1995 Ehrenvorsitzender des Vereins. Zwei Dinge haben das Leben von Dieter Münzenberger in besonderer Weise geprägt: die Leidenschaft zur Fotografie sowie die Erlebnisse des Krieges und der Gefangenschaft in Frankreich.

Eine Aussöhnung mit den europäischen Nachbarn war ihm zeitlebens sehr wichtig. Seine Bemühungen wurden mit zahlreichen gemeinsamen Ausstellungen mit den Fotofreunden aus Dijon belohnt. Aber er knüpfte auch Kontakte zu anderen Mainzer Partnerstädten. 1973 wurde ihm vom Comitée Bourgogne die „Goldene Kette für Fotoamateure“ überreicht. Anlässlich seines 70. Geburtstages erhielt er für seine Verdienste 1997 von Kulturdezernent Peter Krawietz den „Mainzer Pfennig“ überreicht.

Bis zuletzt hatte er den Bezug zu den Mitgliedern des Fotoclubs nicht verloren. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Zitate

Nach meiner Ansicht kann man nicht behaupten etwas gesehen zu haben, bevor man es fotografiert hat.
Zola, Emile

Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.
Copyright © 2001 - 2018 Fotoclub Mainz e.V.